5 stars - 2 reviews5


aus



her


Erstellt von: Amalia
Erstellt am: 13.10.2007
Bekanntheit: 60%  
Bewertungen: 2 0

Dieser Eintrag ist noch nicht Teil des Wörterbuches.

Ähnliche Wörter

AHS
+6 
Ass
0
Ass
+2 
asso
+4 
aus
+2 
aussa
+8 
ausse
+6 
aussi
+3 
a´soo
+2 
a´soo
-2 

Kommentare (3)


Ist das als Zeitangabe zu verstehen? Etwa: des is lang aus = des is lang her? Ich kenne das nämlich nicht. Bitte um ein Beispiel.
Brezi 13.10.2007


Das kann ich nur in einem Satz erklären: Es ist schon lange aus (her), dass ich in einem Kino war.
Auch meine Freundin, deren Abstammung in Waidhofen/Ybbs liegt, gebraucht dieses Wort.
"Es ist schon 1 Jahr aus, dass ich in Waidhofen war, jetzt wird es aber wieder einmal Zeit, dass ich die Schwester besuche"

Erinnert wurde ich daran, als gestern im ORF *am Schauplatz* lief, und ein Waidhofner sagte: Das ist schon wieder 6-7 Jahre aus, (her) . ... leider kann ich mich an den genauen Wortlaut nicht erinneren...AUSZUG: Ein Bäcker und die Kleingeld-Revolte

Karl Piaty besitzt eine traditionsreiche Bäckerei in Waidhofen a.d. Ybbs - und wirkt wie das Paradeexemplar eines netten Opas. Doch wenn ihn etwas stört, wird er zum Kämpfer. Zur Zeit empört ihn der Umstand, dass bei der Euro-Umstellung kein 2-Euroschein eingeführt wurde. „So ein Unding", poltert Herr Piaty: "Früher hatten wir den 20 Schilling-Schein. Jetzt sind wir mit dem 5-Euro Schein gleich auf fast 70 Schilling umgestiegen. Wir als Kleingewerbetreibende können uns vor lauter Kleingeld nicht retten. Und die unnötigen 1 und 2 Cent Münzen setzen dem Ganzen die Krone auf!“
Sein Feldzug führte ihn bis ins Hauptquartier der EU. Dort blitzte er ab - doch er will weiterstreiten.

http://tv.orf.at/program/orf2/20071012/419006701/240751

http
Wen der genaue Wortlaut interessiert, das Video dazu, es ist ca in der Mitte des Videos, und es handelt sich um den Blumenschmuck in der Stadt

http://www.piaty.at/Schauplatz.wmv
Amalia 13.10.2007


dieses adverb...
ist scheinbar im aussterben begriffen. ich bin 38 verwende es alltäglich, aber viele meiner generation nicht mehr, und die jüngeren überhaupt nicht.
"es is scho a boa joa aus"
avenarius 19.06.2011



Neuer Kommentar


Melde Dich an und erstelle einen neuen Kommentar.
Anmelden



Facebook   Xing   Twitter

Impressum | Nutzung | Datenschutz

Das Österreichische Volkswörterbuch ist eine Sammlung von österreichischen Wörtern. Als Volkswörterbuch stellt es nicht nur die Sprache der Bevölkerung dar, sondern bietet jedem die Möglichkeit selbst mit zu machen. Derzeit sind über 1400 Wörter im Wörterbuch zu finden und über 10.000 Wörter wurden schon eingetragen.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche Österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951. Unser "Österreichisches Volkswörterbuch" ist mit diesem "Österreichischen Wörterbuch" in keiner Weise verbunden und wir erheben auch keinen wissenschaftlichen Anspruch.

Im österreichischen Volkswörterbuch gehen wir darüber hinaus und bieten eine einzigartige Sammlung von Dialekten, Austriazismen und generell wichtigen Wörtern in Österreich. Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch einige zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.