0 stars - 1 reviews0


    Ö̲koschmäh

    der, -s, -s

    ökologisches Argument, das nur der Absatzförderung dient


    Wortart: Substantiv
    Siehe: 31965
    Kategorie: Schimpfworte - deutlich
    Erstellt von: Koschutnig
    Erstellt am: 23.06.2017
    Region: Klagenfurt(Stadt) (Kärnten)
    Bekanntheit: 0%  
    Bewertungen: 0 1

    Dieser Eintrag ist noch nicht Teil des Wörterbuches.

    Ähnliche Wörter

    Gscham
    -1 
    gschami
    +3 
    gschmoh
    +3 
    gschmoh
    +3 

    Kommentare (1)


    Duden:
    vorgetäuschtes, nur der Absatzförderung dienendes ökologisches Argument,
    österr. umgangssprachlich
    source: Duden online
    Die Ökologisierung der Lkw-Maut ist ein " reiner Ökoschmäh", kritisiert der Verkehrssprecher der Grünen, Georg Willi. Denn im Gegensatz zu früher seien nun die Unterschiede in der Mauthöhe zwischen "alten Stinkern" und neuen Euro VI-Lkw geringer, wodurch es für die Frächter weniger Anreize für eine Erneuerung des Fuhrparkes gebe.
    source: Die Presse.com, 29.12.2016
    Verläßliche Information oder „Ökoschmäh“? – Umweltgütezeichen aus Sicht der Verbraucherpolitik
    source: AK Österreich
    Farne, Efeu und tropische Gewächse sind seit 2009 das Metier von Johannes Leitner. Mit seinem Unternehmen "Formingruen" bepflanzt der Steirer Büroinnenwände genauso wie Fassaden. Ein hübscher Ökoschmäh, für Großstädter, die keinen Beton mehr sehen können?
    source: Kleine Zeitung 11.4.2013
    Massive Kritik übt der UWD zudem an der neuen Inseraten-Werbelinie «Ihr Routenplaner für sauberen Strom» des Verbunds zum Thema Speicherwasserkraftwerke. «Die Werbelinie ist reiner Ökoschmäh, solange nicht feststeht, dass die Verbundwasserpumpen zur Wiederbefüllung der Speicherkraftwerke ausschließlich mit Strom aus Sonne und Wind bzw. Wasserkraft betrieben werden.
    source: Umweltdachverband
    Ihnen ist ein reiner Öko-Schmähin der Werbung oder auf einer Produktverpackung aufgefallen? Sie misstrauen den Angaben oder sind davon überzeugt, dass das Produkt gar nicht so grün ist, wie es das grüne Mäntelchen vermuten lässt? Dann füllen Sie bitte dieses Formular aus.
    source: Global 2000

    Koschutnig 23.06.2017



    Neuer Kommentar


    Melde Dich an und erstelle einen neuen Kommentar.
    Anmelden



    Facebook   Google+   Xing   Twitter

          
    Impressum | Nutzung | Datenschutz

    Das Österreichische Volkswörterbuch ist eine Sammlung von österreichischen Wörtern. Als Volkswörterbuch stellt es nicht nur die Sprache der Bevölkerung dar, sondern bietet jedem die Möglichkeit selbst mit zu machen.
    Derzeit sind über 1300 Wörter im Wörterbuch zu finden und über 10.000 Wörter wurden schon eingetragen.

    Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

    Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

    Im österreichischen Volkswörterbuch gehen wir darüber hinaus und bieten die Möglichkeit eine einzigartige Sammlung von Dialekten, Austriazismen und generell wichtigen Wörtern in Österreich. Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

    Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

    Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

    Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.

    Wir benutzen Cookies um unsere Seite verbessern zu können. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier unsere Datenschutzbestimmungen. OK